Yankee Candle die neuen Düfte 2016- Duftvorstellung ♥

Wie bereits berichtet, durfte ich im Yankee Candle Steglitz einige neue Tarts mitnehmen und für euch testen!
Heute möchte ich euch die  neuen Düfte vorstellen und sagen wie sie für mich duften! :)
Fangen wir mit den 'Pure Essence' Düften an, dazu gehören Vanilla, White Tea und Verbena.
 Das sagt Yankee Steglitz zu 'Verbena' (Eisenkraut)
"Blühende Verbenen vermischt mit Zitrusfrüchten und sahniger Vanille- ein reiner, frischer Duft."

Ich finde Verbena ist ein starker, schön blumiger Duft, der in der Tat etwas nach Zitrone duftet. Für mich überwiegt allerdings die blumige Note. 
Das sagt Yankee Steglitz zu White Tea (weißer Tee):
"Ein zarter und entspannender Duft aus weißem Tee mit sanft darin verrührter Zitrone."

In der Tat einer meiner liebsten Düfte von allen! Er riecht sehr angenehm, irgendwie nach Wohlbefinden. Dazu ist er erfrischend zitronig und riecht auch natürlich auch nach weißem Tee. Ein sehr empfehlenswerter Duft!
Das sagt Yankee Steglitz zu Vanilla (Vanille):
"Ein purer Vanilleduft, der sowohl süß als auch dezent ist, zuckrig und sahnig."

Wer Vanilla Cupcake kennt, der hat sicherlich eine Vorstellung von diesem Tart. Allerdings ist er sanfter (nicht so dolle nach Keks) und es riecht mehr nach purer Vanille. Zu meiner Vanillephase hätten ich diesen Duft sicherlich inhaliert. Mein Liebling ist er allerdings zu dieser Jahreszeit nicht, würde ihn eher für Winter empfehlen, das muss aber natürlich jeder selber wissen.
Weiter mit den Frühjahrsdüften 2016!
Dazu gehören Peony, Moonlight, Lemongrass & Ginger und My Serenity.
Das sagt Yankee Steglitz zu Peony (Pfingsrose):
"Der volle Duft der beliebten Frühlingsblume, der Pfingstrose, 
die mit fröhlich-süßen Noten lockt."

Mich hat der Duft direkt interessiert da meine Nachbarin früher diese Blumen im Garten hatte und ich immer mal welche abschneiden durfte!
Der Duft ist ein schöner, dezenter Frühlingsduft der sehr angenehm ist. Ich finde er passt super zur aktuellen Jahreszeit und gefällt mir sehr doll.
Das sagt Yankee Steglitz zu Moonlight (Mondschein): 
 "Eine sanfte Mischung aus Bambus, holzigen Noten und Bergamotte –
so bezaubernd wie die Reflektion des Mondlichts auf dem Wasser."

Moonlight ist leider nichts für mich da ich diesen holzigen Duft nicht mag. Es erinnert mich immer stark an die "klassischen" Männerparfüms die ich irgendwie nicht mag. Wer aber eben auf diese Duft steht sollte da definitiv mal dran schnuppern! :)
Das sagt Yankee Steglitz zu Lemongrass & Ginger (Zitronengras und Ingwer):
"Ein frischer, reiner Mix aus sanftem Zitronengras und soeben 
geschnittenem Ingwer wirkt stärkend und schenkt neue Energie."

Mit gefällt dieser Duft sehr gerne, da ich ja ein Fan von frischen Düften bin! Er riecht schön frisch und toll nach Lemongrass und Ginger. ♥ Allerdings könnte er für einige an geputzte Toilette erinnern, wie das halt oft mit Zitronendüften ist. Das ist für mich allerdings nicht der Fall :)
Das sagt Yankee Candle zu My Serenity (Meine Gelassenheit):
 "Ruhe pur – warme Birne und Orange vermischen sich mit
tropischen Düften und sanftem Moschus."

Irgendwie kann ich den Duft nicht richtig beschreiben und mich entscheiden ob ich ihn mag oder nicht. In der Tat riecht er fruchtig nach Birne und Orange, Moschus ist mir aber wiederum zu stark. Auch Moschus ist nicht mein Liebling und demnach ist der Duft nichts für mich. 
Wer kein Problem mit Moschus hat, sollte aber hier mal schnuppern. Finde den Namen nämlich schön und die Vorstellung das dieser Duft zu Gelassenheit verhelfen soll.
Last but not least möchte ich euch die Sommerdüfte 2016 vorstellen, dazu gehören Riviera Escape, Olive & Thyme, Sea Salt & Sage sowie Summer Peach.
Das sagt Yankee Steglitz zu Riviera Escape (Riviera Flucht):
"Eine Duftnote, die an die Küste erinnert; an glitzernde Strandpromenaden 
und Hügel voll wunderschöner Blüten, die in der Sonne glitzern."

Mich hat das Design an Bahama Breeze erinnert, ich liebe diesen Duft und finde es so schade, dass er nicht mehr im Sortiment ist. Leider ist Riviera Escape kein Ersatz dafür.
Dennoch erinnert er an Urlaub und Meer. Der Duft ist intensiv und sehr schön, ich denke im Sommer wird er oft brennen :)
Das sagt Yankee Steglitz zu Sea Salt & Sage (Meersalz und Salbei):
"Warmer, einladender Salbei vermischt sich mit dem reinen, frischen 
Duft von Meersalz … wie ein entspannender Spaziergang am Meer."

Ich finde den Duft irgendwie speziell, er erinnert mich an den Duft eines Sees wo ich früher als Kind öfter war. Er riecht leicht süßlich auf dem ersten 'Riecher', dann aber auch in die Salbeirichtung.  Dieser Duft ist wirklich ungewöhnlich, wenn auch nicht schlecht duftend, für mich, riecht am besten selbst mal dran! :) 
Das sagt Yankee Steglitz über Summer Peach (Sommer-Pfirsich):
"Reife Pfirsiche direkt vom Baum, von der Sonne gewärmt, 
laden zum Anbeißen ein. Ein saftiger Genuss."

Dieser Duft erinnert mich irgendwie an Sweet Apple. Sweet Apple hat nämlich nach echten Apfelbäumen und Äpfeln gerochen. So ist das auch mit Summer Peach, nur das er halt nach Pfirsich duftet. Es ist ein toller, fruchtig-intensiver Duft der aber gleichzeitig nicht allzu aufdringlich ist. 
Das sagt Yankee Steglitz über Olive & Thyme (Olive und Thymian):
"Ein frischer Duft von Mittelmeerkräutern, unterlegt 
mit Olivenblättern, Zitrusfrüchten und Moschus."

Der Duft ist Kräuterlastig und recht ungewöhnlich, ich habe so etwas persönlich noch nicht beschnuppert. Ich denke entweder man liebt ihn oder man mag ihn nicht so.  Ich persönlich habe mich noch nicht entschieden. Aber das erfahrt ihr bestimmt im Aufgebraucht Video :)
Kommen wir jetzt noch schnell zu zwei weiteren Produkten die ich austesten darf!
Mein erstes Jar! Ich war immer sehr skeptisch ob diese Jar's auch wirklich was können. Dazu hatte ich gehört, dass diese nicht so intensiv sind wie die Tarts. Yankee Steglitz war so cool und hat mir einen US Duft in die Hand gedrückt der gut duftet und einen schönen 'Aufkleber' hat, zum Wegschmeißen sind die Jars ja zu schade! :)
Das sagt Yankee Steglitz zu April Showers (April Duschen):
"Ein sauberer Frühlingsduft vermischt sich mit Regen in einem Zitrusobstgarten – 
schließen Sie die Augen und atmen die Frische ein."

Ich habe den Duft gestern das erste mal angemacht und war so überrascht das er tatsächlich intensiver ist als die Tarts! Oke, das kann bei mir dazu zu tun haben, dass der Duft woanders stand und ich ihn deswegen mehr wahrgenommen habe. Aber ich bin wirklich begeistert. Der Duft ist super intensiv und wenn man einen Lieblingsduft hat lohnt sich ein Jar definitiv. Ich werde das definitiv im Hinterkopf behalten und werde mir in meiner eigenen kleinen Wohnung (wenn ich denn eine habe :D) die Jars mitnehmen. Für einen kleinen Raum, wie meinen, finde ich den Duft nämlich zu viel :)

Etwas worüber ich mich sehr gefreut habe, aber noch nicht getestet habe ist das Ultimate Car Jar. Ich mag Sun & Sand total gerne und hatte schon ein Car Jar mit dem Duft. Momentan habe ich noch einen Wunderbaum, deswegen habe ich das Car Jar noch nicht benutzt. Aber ich liebe den Duft, deswegen werde ich ihn sicherlich wieder gerne mögen :)
Spätestens im Aufgebraucht Video werde ich euch berichten wie lange der Duft angehalten hat.
Preise:
Tarts: 2,19€

Jar L bzw US Duft: 27,99€
Car Jar Ultimate: 5,99€

Danke für Yankee Steglitz für diese tollen PR-Samples! Ich freue mich schon im Sommer mal wieder bei euch vorbei zu schauen :)

Abschließend kann ich euch White Tea, Riviera Espace, Summer Peach, Lemongrass & Ginger, Verbena und Peony empfehlen! :)

Was ist euer momentaner Lieblingsduft?

Garnier Mizellen Reinigungswasser WP + Hydra Bomb Serie im Test ♥

In den letzten Wochen habe ich insgesamt drei neue Garnier Produkte zugeschickt bekommen. 
Das Mizellenreinigungswasser All in 1 verspricht:
Wasserfest zu sein
entfernt wirksam Make Up
reinigt schonend erfrischt
kein Fetten

Das besondere an den Mizellenprodukten ist, dass es Make Up wie ein Magnet von der Haut entfernen soll, damit wird ja auch stark in der Werbung mit geworben.
Ihr erinnert euch vielleicht an mein ernüchterndes Review zum normalen Mizellenwasser. Es war ja wirklich fürchterlich gehyped und ich fand es einfach nicht so geil wie alle anderen.
Bei diesem Mizellenwasser ist das aber tatsächlich anders.
Erst mal ist der Duft ein sehr angenehmer. Meine wasserfeste Mascara geht damit sehr gut ab, so wie es bei wasserfesten AMU Entfernern auch sein soll. Ich finde es gibt kein nachfetten da ich immer nochmal etwas nach der ölhaltigen Reinigung benutze. Angeblich soll das Wasser für 200 Anwendungen bzw 200 Wattepads reichen. Ich würde sagen das die grobe Richtung jedenfalls bei dem normalen Mizellenwasser gestimmt hat. 

Für den Preis von 4,75€ ist das Produkt nicht so mega günstig, aber es beinhaltet auch 400ml.
Andere Produkte kosten vielleicht die Hälfte, beinhalten aber auch nur 200ml.

Ich mag das Produkt gerne und bin wirklich sehr überrascht, es ist glaube ich das erste Garnier Produkt was ich wirklich gerne mag :)
Kommen wir weiter zu der neuen Hydra Bomb Reihe, diese beinhaltet eine Tages- und Nachtpflege für je 4,95€.
Beide Produkte sollen die Haut mit Feuchtigkeit versorgen und beinhalten 50ml.
Die Tagespflege hat einen Pumpspender und ist weiß. Die Creme hat einen leichten, kaum wahrnehmbare Geruch. Ich brauche viel viel weniger als einen kompletten Pumpstoß und verteile ungefähr die Menge auf meinem Handrücken auf meinem Gesicht. Da lasse ich wie immer oft die T-Zone aus.
Die Creme lässt sich gut verteilen und zieht auch angemessen ein. Eine kurze Zeit danach ist noch ein kleine Film auf der Haut welcher aber sehr schnell einzieht und die Haut schön weich macht.
Ich würde die Verwendungen der Creme's tauschen, die Tagespflege würde ich eher nachts verwenden und die Nachtspflege eher tagsüber.
Die Nachtpflege hat eine jelly-artige Konsistenz die einen Duft hat den man nur minimal wahrnimmt, mir aber auch nicht so gut gefällt.
Der Grund wieso ich diese Creme lieber morgens nehmen würde ist, dass sie sich sehr kühl auf der Haut anfühlt. Ich kann mir vorstellen das die Creme wirklich hilft wach zu werden und so einen kleinen Frischekick hat.
Ansonsten sind die Cremes sich recht ähnlich was die Pflege und alles drum rum betrifft. Die Creme zieht ungefähr gleich schnell ein und versorgt die Haut mit genauso viel Feuchtigkeit.
Ich finde die Tagespflege aber ein kleines  bisschen reichhaltiger und verwende die lieber Abends.

Die Produkte sind alle PR-Samples.

Wie sind eure Erfahrungen mit den neuen Garnier Produkten? Habt ihr vor euch eines zuzulegen? :)

TK Maxx Schnapper: Essie Strut your stuff ♥

Hin und wieder bin ich bei TK Maxx auf der Jagd nach neuen Essie Lacken. Bereits einmal habe ich einen gefunden der mir sehr gefallen hat: Ruffles and Feathers ♥ Ganz neu dabei ist Strut your stuff, beide sind in der USA Version, sprich haben einen dünnen Pinsel. Überraschenderweise komme ich mit dem dünnen Pinsel gut klar, sonst patze ich immer so viel.
Strut your stuff ist ein bisschen schüchtern und möchte sich nicht so zeigen wie er eigentlich aussieht.
Er ist ein bisschen dunkler, eher so wie auf dem oberen Bild. Die Deckkraft ist gut, dennoch habe ich 3 dünne Schichten aufgetragen.
Der Lack ist so schön für den Sommer und den Frühling, eine sehr erfrischende Farbe die ich so einfach noch gar nicht habe.
Ich bin ein bisschen verliebt in diesen Lack. Ihn gibt es auch leider nicht mehr im normalen Standardsortiment, deswegen ist er auch etwas ganz besonderes!
Er hat einen besonderen Platz in meiner Sammlung!

Gekostet hat er übrigens 4,99€.

Was sagt ihr? :)